Erkennen – Verstehen – Vergeben – Loslassen 

Monika Leu

Als Ansprechpartner für Menschen, die einen Verlust erleiden, führe ich sie durch die Erfahrung von Trauer mit all ihren Facetten. Einsamkeit, Trauma, Missbrauch oder Gewalt, das Hamsterrad der Verzweiflung hat viele Gesichter. 
In meiner über 35-jährigen Berufserfahrung mit Sterbenden und ihren Angehörigen habe ich erkannt, wie wichtig und heilsam es ist, den Fokus auf Dinge zu legen, die am Ende wirklich zählen. 

Autorin

2022 wird das erste Buch veröffentlicht. Weitere werden folgen.

Speakerin

Weltrekord Wow Slam Weltrekord am 17.07.2021 in Mastershausen. 

Nicht verarbeitete Trauer

Tiefsitzende nicht verarbeitete Trauer halten Menschen davon ab, endlich glücklich zu sein. Dabei handelt es sich keineswegs ausschließlich um den letzten Abschied eines Menschen. 
Durch unverarbeitete Verluste steht meistens Unausgesprochenes im Raum. Sie fühlen sich allein gelassen, ausgebrannt. Vieles geht Ihnen durch den Kopf und lässt sie nicht schlafen. Sie stehen im wahrsten Sinne des Wortes in einer Nebelbank und erkennen den wahren Grund dafür nicht.
Dieses Gefühl, nicht mehr aus der Anspannung hinaus zu kommen, ist oft belastend für Körper und Geist. Sie sind blockiert, gestresst und verunsichert.
Ängste werden verdrängt und bleiben bestehen. Sie sehen keinen Ausweg und ziehen sich immer weiter zurück. Sie fühlen sich unverstanden und Beziehungsprobleme schleichen sich ein. Ihre eigenen Wünsche und Träume verschwinden.

In meinem Leben gab es immer wieder einschneidende Situationen. Erst das Durchleben  der Trauer und Selbstvergebung machten eine „Heilung“ möglich. 
Durch den Umgang mit sterbenden Patienten und ihren Angehörigen, entdeckte ich die Zusammenhänge, zwischen unverarbeiteten Verlusten und ihren fatalen Folgen, für die Betroffenen. Ich habe erfahren, was die tragenden Elemente sind, die nicht nur am Ende zählen. 
Durch die Kombination von Gehörtem, Mitgefühltem und selbst Erlebtem fand ich den Schlüssel, um endlich ein Dasein in Wertschätzung und Verbundenheit mit sich und der Familie zu leben. 

Wie in diesem Beispiel mit einer Klientin:
Die Ehefrau eines Verstorbenen kam nach langer Zeit zu mir und erzählte, dass sie noch etwas auf dem Herzen hätte. Sie könne es nicht mehr persönlich klären, da ihre Mutter schon lange verstorben ist.
Gedanken daran, wenn „der Tag“ kommen würde und sie im Sterben läge, bedrückten sie sehr. Denn sie ging davon aus, dass es ein Problem gäbe.
Sie berichtete mir, dass sie ihre Mutter NIEMALS wiedersehen wolle. Es heisst ja, wenn man gestorben sei, begegnet man seinen engsten Angehörigen.
Ich spürte die Wut, Verletzlichkeit und Traurigkeit. Sie bat mich, ihr zu helfen.
Mit meiner Erfahrung und dem Werkzeug der Palmtherapy konnte die Dame nach einigen Wochen ihrer Mutter aus tiefsten Herzen vergeben.
Sie sagte zum Abschluss der Therapy, dass sie heute weiss, wenn der Tag komme, wird sie ihre Mutter in den Arm nehmen.

Ich bin sehr dankbar Menschen zu begleiten, dass sie ihren inneren Frieden auch finden. 

Der Fokus

Ich zeige Ihnen, wie Sie den Fokus, wieder auf sich und die bedeutsamen Dinge legen, damit Sie ein glückliches und erfolgreiches Familienleben führen.
Dazu gehört es den Sinn, hinter dem Verlust zu entdecken und eigene Bedürfnisse und Wünsche zu erkennen. Es ist wichtig, sich als gute Mutter/Frau/Partnerin zu fühlen, um die Wertschätzung für Ihr Tun wieder wahrnehmen zu können.

Der Prozess

Im Prozess des Loslassens nehme ich Sie an die Hand und unterstütze Sie dabei, mit Klarheit und Herz Ihr Leben in Harmonie mit sich und der Familie zu führen. 

Ihre täglichen Entscheidungen formen Ihr Leben und Sie können wieder sagen:
“Es ist mein Leben und ich habe das erreicht, was mir wirklich wichtig ist.”
Sie schauen wieder auf sich, finden Ihre Balance als attraktive glückliche Frau und emphatische Mutter.
Sie können mit ihrer Familie gemeinsam lachen und bewusst geniessen.

Meine Klientinnen sind Ehefrauen und Partnerinnen von Managern und Führungskräften, die genug davon haben jeden Tag erschöpft einzuschlafen und dabei den Fokus auf die Freude im Leben zu verlieren. Ich zeige Ihnen, wie Sie wieder gemeinsam Begeisterung in Ihrem Alltag erleben und mit Ihren Kindern und Ihrem Partner glücklich sind. Sie fühlen sich wertgeschätzt und anerkannt, haben Geduld und können eigene Vorwürfe loslassen.

Als Mutter, Großmutter, Frau eines Managers habe ich erlebt, wie ein innerer Verlust das ganze Leben prägt. Ich bin bereit über die Themen, Verzweiflung, Ohnmacht und Gewalt zu sprechen um Müttern, Vätern und Kindern Mut zu machen, wieder Wertschätzung zu erfahren und Verbundenheit zu spüren.  
Ich bin Dankbar für mein Leben, für all den Schmerz, denn dadurch fand ich den Schlüssel meiner wahren Berufung, wofür ich hier auf Erden bin.

%

Prozess des Loslassens

Geboren und aufgewachsen in Berlin, führte mich, mein ereignisreicher Weg in die Schweiz.
Hier folge ich meiner Mission – Menschen aktiv durch Veränderungsprozesse zu begleiten.
Als psychologische Beraterin PALMTHERAPY®️, liegt mein Schwerpunkt in der Unterstützung von Menschen, die einen Verlust bewältigen müssen.

Ich führe sie durch den Prozess des Loslassens, hin zur Klarheit und den Start in ein Leben, voller Gelassenheit und Schaffenskraft. Fühlen Sie sich wieder wertgeschätzt und verbunden mit sich und Ihrer Familie!

Monika Leu

Bühlstrasse 10,
8125 Zollikerberg, Schweiz

+41 79 478 21 99

Kontakt

9 + 12 =